Unsere Riegen

GETU Aktiv

Beim Vereinsgeräteturnen kommt es neben perfekter Turntechnik auch auf Synchronität unter den Turnenden und das Turnen im Einklang mit passender Musik an. VGT ist ein Mannschaftssport, bei dem jede Turnerin und jeder Turner mit den geturnten Elementen zu Erfolg des Programms beiträgt.

More

Jugendriege gemischt

Die Jugendriege ist eine Riege für Knaben und Mädchen. Die Jugi ist für alle die Lust am Breitensport haben. Wobei Spass und Spiel Gross geschrieben wird. Ziel dieser Riege ist Bewegung für alle.
 
More

Mädchenriege

Wir, die Mädchenriege Kirchberg, sind eine aufgestellte Gruppe von Mädchen im Alter von 6-16 Jahren, welche sich jeden Mittwochabend während ca. 1 - 1½ Std. zu polysportivem Sport, Spiel und Spass trifft.
 
More

Polysport 35+ / 55+

Vitalität die Laune macht! Für Menschen ab 35 oder 55 mit Freude an Bewegung, Spiel und Gemeinschaft. Fokus auf Fitness, Koordination und Ballspiele. Alle Levels. Keine Vorkenntnisse nötig. Ab Mai auch im Freien.

More

Gymnastik Riege

In der Gymnastik wird eine Choreografie zu aktueller Musik getanzt, wobei verschiedene Stile (Elemente aus Jazz, Hip Hop, Streetdance, Akkrobatik, etc.) einfliessen. Synchronität, Ausstrahlung, Ausdauer und Spass sind dabei bedeutende Faktoren.

More

Dance Company

Tanzt du gerne und bewegst dich gerne zu cooler Musik? Dann bist du bei uns genau richtig! 

More

Kinderturnen

Das KiTu empfiehlt sich für alle Kinder die zwischen 4 und 6 Jahren alt sind und zusammen mit anderen Kindern ihre turnerische Erfahrungen ohne Beistand der Eltern erweitern wollen.

More

Faustball

Der Faustballsport verbindet Technik optimal mit Geschwindigkeit, wobei der Teamgedanke im Vordergrund steht. Trainiert wird im Sommer auf dem Sportplatz Grossmatt im Winter in den Hallen in Kirchberg und Burgdorf.

More

Polysport Aktiv

Die Polysport Riege bietet ein äusserst abwechslungsreiches Training mit Spiel, Kraft, Ausdauer und Koordination. Trainiert wird in der Turnhalle Grossmatt, im Sommer findet unser Training oft auf dem Sportplatz statt.

More

Frauenriege

Die Frauenriege bietet allen jung gebliebenen Frauen ein angepasstes Turnen an, ohne Wettkampfstress, allein zur Freude an Bewegung zu Musik, an Spiel und an der Erhaltung von Fitness und Geschicklichkeit.

More

Eltern-Kind-Turnen

Alle Kinder zwischen 2,5 - 4 Jahren haben die Gelegenheit zusammen Mami oder Papi eine Turnstunde mit viel Spass und Freude zu erleben!

More

GETU Jugend

Ein aufgestelltes Leiterteam führt dich in die Vielfalt des Geräteturnens ein. Wir turnen an den Geräten Barren, Reck, Boden, Schaukelringe und Sprung. Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Technik kombiniert mit Motivation und Spass! Das braucht es, wenn du an Wettkämpfen im Einzelturnen und Vereinsgeräteturnen mitmachen willst!

More

Vorstandsausflug, 28.10.2017

by Michael Bernhard
on November 13, 2017

Wir trafen uns Mitte Nachmittag auf dem Schulhausplatz in Kirchberg. Sowie alle anwesend waren, folgte die offizielle Begrüssung der Präsidentin und die Erläuterung des Programms. Ohne viel Zeit zu verlieren verluden wir in die Autos und fuhren zwei Dörfer in Richtung Solothurn. Kurz darauf klingelten wir an der Tür des Casa Nobile in Bätterkinden. Kaum hatten wir das Gebäude betreten, schlug uns ein süsser Geruch entgegen, welcher immer intensiver wurde, je weiter uns Maya Bleuler in das Gebäude führte. Beim Betreten der Cioccolatteria wurde schnell klar woher der wunderbare Duft stammte. Hunderte köstliche Pralinen feinsäuberlich auf Blechen aufgereiht. Sogleich wurden wir mit modisch äusserst ausgereiften Anzügen ausgestattet und versammelten uns um einen grossen Korpus. Maya Bleuler, die Produktionsleiterin der Cioccolatteria, stellte zunächst sich und ihre Kollegin Sarah Reiterer vor. Anschliessend erhielten wir einen Überblick zu Casa Nobile. Ohne grosse Umschweife ging es mit einem kurzen, aber lehrreichen Film weiter, der die ganze Verarbeitung von der Ernte der Kakaofrucht bis zur Couverture aufzeigte. Die Couverture ist das Ausgangsprodukt für die Confiserie. Sie wird als kleine Schokochips geliefert, geschmolzen und dient als Überzug oder als Bestandteil von Füllungen. Letzteres ist zum Beispiel eine Canache. Sie besteht aus Couverture, Rahm und ev. natürlichen Aromen. Diese und weitere höchst interessante Dinge lernten wir zum Auftakt des Workshops. Und dann, worauf wir alle sehnlichst gewartet hatten. Schokolade probieren! Nein, natürlich selber Pralinen machen. Na gut, das andere auch. Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und konnten Pralinen füllen, sie mit Couverture überziehen, Pralinen mit Kakaopulverüberzug herstellen, sowie Verzierungen und Muster aufbringen. Das Ergebnis in Worten niederzuschreiben ist sinnlos. Seht die Fotos an. Natürlich gehört auch eine Menge Spass dazu. Man könnte rein zufällig ein schokoladeverzierter Handschuh in einem Gesicht parkieren oder die Dekorationslust auf unsere stylischen Anzüge ausweiten. Natürlich alles rein hypothetisch. Zum Schluss packten wir unsere Kreationen in hübsche Schachteln ein. Nach dem offiziellen Abschluss besuchten wir noch kurz den kleinen, aber feinen Laden im Erdgeschoss. Da bleibt nur noch zu sagen: «Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ja ein Apfel auch nicht.»

Doch dem war noch nicht genug. In Utzenstorf gibt es das Restaurant «La Rôtisseria» und das war unser nächstes Ziel. Wir entschieden uns das Apéro bei unterschiedlich empfundener Temperatur an der frischen Luft zu geniessen. Weil der Sonnenuntergang nicht ewig weilt, zogen wir es dann doch vor, im Inneren zu speisen. Als Vorspeise gab es eine wunderbare Kürbissuppe. Zum Hauptgang das perfekte Roastbeef mit Kartoffelgratin und Gemüse. Obwohl wir bereits viel Schokolade hatten, gehörte natürlich auch ein Dessertteller mit verschiedenen kleinen Köstlichkeiten dazu. Formidable! Weil auch das beste Essen einmal zur Neige geht, verabschiedeten wir uns und fuhren zum offiziellen Schluss zurück nach Kirchberg. Doch wären wir wiederum nicht der TV Kirchberg, wenn wir die Runde nicht noch etwas verlängert hätten...

Vielen herzlichen Dank an die Organisatorin Dania Aeberhardt.

Es war wieder einmal Sonderklasse! :)

Bildergalerie

EISBERGTURNIER 2017

by Jennifer Soprek
on Oktober 30, 2017

Liebe Aktiv-Mitglieder

Am Freitag, 10. November 2017 findet das diesjährige Eisbergturnier statt.

Bis zum 4. November 2017 könnt ihr euch bei mir anmelden.

 

Eintreffen ca. 20.00 Uhr

Anpfiff um 20.10 Uhr

 

 

Ich freue mich auf den gemeinsamen Abend!

 

Bis bald in der Turnhalle

Jennifer Soprek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausflug Ehrenmitglieder

by Michael Bernhard
on Oktober 27, 2017

Motto: «Wir lassen es uns auf dem Berg gut gehen.»

Zu sonniger Morgenstunde trafen sich 17 Ehren- und 9 Vorstandsmitglieder vor der Bahnstation Kirchberg-Alchenflüh. Nach kurzer Zeit ergriff der Vizepräsident mit kräftiger Stimme das Wort. «Wärti Ehre- und Vorstandsmitglieder. I begrüesse Euch zum Ehremitgliederusflug 2017.» Im Anschluss folgte eine interaktive Erläuterung aller Eckpunkte des Tagesprogrammes und ehe wir uns versahen, sassen wir auch schon im «Bohre-Lade-Spränge-Bähnli» Richtung Solothurn. Das Umsteigen nutzten einige um flink einen Kaffee zu ergattern, bevor wir nach Oberdorf weiterreisten. Überall entstanden angeregte Gespräche über das herrliche Wetter, die bunten Herbstfarben, den Bau der neuen Gondelbahn am Weissenstein, eine Konzerterfahrung der anderen Art und vieles mehr. So erreichten wir die bereits erwähnte Seilbahn und änderten unseren Reisestil von Flachland zu Steilhang. Kurze Zeit später fanden wir uns auf der Terrasse des Kurhauses Weissenstein wieder, um eine ordentliche Portion Sonne zu tanken. Es wurde viel über die Bergnamen der Alpenkette philosophiert. Wobei einige zu Beginn Grosses verlauten liessen und dann doch froh waren, dass kleine Hochnebelwolken einige Gipfel verdeckten. Um das Zeitmanagement nicht zu gefährden entrissen wir uns der prachtvollen Aussicht und schlenderten gemütlich der Sennhütte und dem Apéro entgegen. Speziell zu erwähnen sei neben Wein, Fleisch, Brot und Eingemachtem, die Cherrytomaten mit Mayonnaise. Die Zeit war vorangeschritten. Das Apéro hatte sich in die Verdauung begeben. So war es wenig verwunderlich, dass das Verlangen auf eine «währschafte» Mahlzeit stieg. Passend zu unserer letzten Swissness-Turnshow gab es Käsefondue. Getreu der Textpassage «Inestäche, dürezie und abela.» wurde ein Brotstück ums andere angestochen durch den Käse gezogen und verschwand im Mund. So leerte sich ein Caquelon ums andere und die Bäuche füllten sich. Mit gestilltem Hunger kamen die Lebensgeister wieder zum Vorschein. Ein Lied um das andere stimmte man an. Ob Tschingula, Giger Meg oder Ämmitaler Bueb, alle waren sie dabei. Die Stimmung stieg steil empor. Gelegentlich schauten sogar Vorbeiziehende neugierig in den ehemaligen Stall, um zu sehen, wer da solch eine Liederpracht ertönen lässt. Aller schönen Klänge zum Trotz zog es uns auf die Sonnenterrasse zurück. Ein Bierli in Ehren, kann niemand verwehren.

Wie traumhaft es auch war, war es schon Mitte Nachmittag geworden und Zeit für die Heimreise. Gondel, Zug, umsteigen, Zug, Kirchberg-Alchenflüh. Viel zu schnell waren wir wieder zu Hause. Nach dem offiziellen Schluss fanden sich die meisten im Bären Alchenflüh wieder und liess den Tag bei einem Stück Pizza gemütlich ausklingen.

Tausend Dank an die Organisatoren Andreas Jenni und Marcel Wyss.

Der Ausflug wurde dem Motto aufs Beste gerecht.

Üsi Sponsore

Üse Architekt

Für Architektur und Wärt

Website

Üsi Sandwich

Gäge chli oder gross Hunger.

Webseite

Üse Physio

Zur Prävention oder zur Chräftigung!

Physiotherapie Daniel Schoder
034 445 30 00

Üsi Bank

Für aui Alige rund ums Gäud!

Webseite

Üse Kafi

Dr regionau Kaffi us Burgdorf!

Website

Üse neutral Versicherigsberater

Dr neutral Versicherigs- und Vorsorgeberater!

Webseite

Üse Immobilieberater

Suechsch äs nöiis Huus oder ä nöii Wohnig oder möchtisch du ä Liegeschaft verchoufe?

Webseite

 

Üsi Apothek

Für aui chlinere und grösser Verletzige! 

Webseite

Back to top